Das letzte Abendmahl

„Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sprach: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis! Denn sooft ihr von diesem Brot esst und aus dem Kelch trinkt, verkündet ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.“ 
Was ist das für ein Bericht? Ist das purer Kanibalismus? Kann mir jemand diesen Gedankengang, der in diesem Text steckt, genauer erklären? Wer schlägt vor, sich aufessen zu lassen? Wer schlägt vor, das sein Blut getrunken wird? Hat das mit der in der Gegenwart zutage tretenden Pädo-Scheisse etwas zu tun? Der Vatikan ein Ort des Grauens? Hat dort jemand in den unterirdischen Gewölben nach Kinderleichen gesucht?

The Last Supper

“The Lord Jesus, on the night He was delivered, took bread, said the prayer of thanksgiving, broke the bread and said, ‘This is my body for you. Do this in memory of me! Likewise, after the meal, he took the cup and said, “This cup is the New Covenant in my blood. Do this as often as you drink from it, in memory of me. For whenever you eat of this bread and drink of the cup, you proclaim the death of the Lord until he comes. 
What kind of report is this? Is this pure cannibalism? Can someone explain this train of thought that is in this text to me in more detail? Who suggests being eaten? Who is suggesting that his blood be drunk? Does this have anything to do with the paedo shit that is emerging in the present? The Vatican a place of horror? Has anyone there been searching for children’s corpses in the underground vaults?